„BI ÖÖS DEHEEM“ – Künstler malen ihre Heimat
„BI ÖÖS DEHEEM“ – Künstler malen ihre Heimat

Die Ausstellung „Bi öös deheem“ im Forum Würth Rorschach zeigt Kunstwerke zum Appenzeller und Toggenburger Landleben aus der Sicht von sechs Malerinnen und Malern. Die Künstlerinnen und Künstler nehmen ihre Heimat unterschiedlich wahr und porträtieren ihre Umgebung aus verschiedenen Sichtweisen.

Traum und Sehnsucht
Idyllische Landschaften und volkstümliche Festlichkeiten wechseln sich mit Alltagsszenen und ausdrucksvollen Porträts der Landsleute ab. Die Werke erzählen von einem Traum, einer Sehnsucht nach eigenem Hof und Viehstand und einem sorgenfreien Leben.

Nicht nur Idylle
Die Ausstellung zeigt nicht nur die von aussen wahrgenommene Idylle. Sie enthüllt ebenso Künstlerpersönlichkeiten, welche mit ihren Werken den realen Alltag des Landlebens ans Licht bringen.

Dauer
Die Ausstellung ist vom 4. Mai 2018 bis 28. April 2019 zu sehen.

Öffnungszeiten
1. April – 30. September: 10 – 18 Uhr (täglich)
1. Oktober – 31. März: 11 – 17 Uhr (montags geschlossen)
Geschlossen an Heiligabend, Weihnachtstag und Silvester.

Eintritt frei

Für Schulen und Kindergärten gibt es ein umfangreiches Kunstvermittlungsprogramm.

Weitere Informationen zur Ausstellung

Kontakt
Forum Würth Rorschach
Churerstrasse 10
9400 Rorschach

Telefon +41 71 225 10 70
www.wuerth-haus-rorschach.ch

Bilder © Forum Würth Rorschach / Sibylle Neff

Weitere Informationen

Quelle: www.Ausflugsziele.ch ® – Das führende Ausflugs- und Freizeitportal der Schweiz

Folgende Weekendtipps könnten Sie auch interessieren.