José de Guimaraes: neue Ausstellung im Würth Haus Rorschach
José de Guimaraes: neue Ausstellung im Würth Haus Rorschach

Das Forum Würth Rorschach widmet sich in einer neuen Ausstellung dem portugiesischen bildenden Künstler José de Guimarães (*1939): „Vom Künstler zum Anthropologen. Sammlung Würth und Leihgaben.“ Es dokumentiert die künstlerische Entwicklung dieses kulturellen Grenzgängers.

Seit 60 Jahren schöpft José de Guimarães seine Inspiration aus besonderen wie persönlichen Quellen. Sein anthropologischer Ansatz und sein künstlerischer Blick treten in einer unverwechselbaren farbenfrohen, grafischen und zugleich extrem materialhaften Sprache zu Tage.

Immer wieder setzt sich der Künstler mit dem existentiellen Thema von Leben und Tod auseinander; mit seinem expressiven Farbauftrag von geradezu magischer Intensität wandelt er dieses in einen Ausdruck unbändiger Lebenskraft. Zum ausführlichen Flyer

Dauer der Ausstellung
1. Juli 2020 bis 25. April 2021
Um Besucher und Personal zu schützen und um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, bleiben das Forum Würth Rorschach und die Gastronomie mit dem Restaurant Weitblick und dem KunstCafé bis einschliesslich 30. November 2020 geschlossen.

Öffnungszeiten
April – September
Montag – Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr

Oktober – März
Dienstag – Sonntag 11.00 – 17.00 Uhr

Geschlossen am 24.12., 25.12., 31.12.

Eintrittspreise
Der Eintritt in alle Ausstellungen ist frei.

Weitere Informationen zu Ausstellung

Kontakt
Forum Würth Rorschach
Churerstrasse 10
9400 Rorschach

Telefon +41 71 225 10 70
www.wuerth-haus-rorschach.ch

Bilder © Forum Würth Rorschach Text © H+M MEDIA

Weitere Informationen

Quelle: www.Ausflugsziele.ch ® – Das führende Ausflugs- und Freizeitportal der Schweiz

Folgende Weekendtipps könnten Sie auch interessieren.